Tiermedizinische Fachangestellte

  • Der Beruf des Tiermedizinischen Fachangestellten

     

    (Foto: pixabay)

    Ein Praktikum ist auch bei einem Tierarzt möglich, um den Beruf des Tiermedizinische/r Fachangestellte/r kennenzulernen.

     

    Was macht man in diesem Beruf?

    Als Tiermedizinische Fachangestellte betreut man Tiere vor, während und nach einer Behandlung, fertigt Röntgenaufnahmen an, führt Laborarbeiten aus und kümmert sich um Tiere auf der Krankenstation. Außerdem muss man die Tierhalter beraten in Fragen der artgerechten Haltung, zur Prävention von Krankheiten und über Möglichkeiten der Rehabilitation. Und man sorgt für die Einhaltung der Hygienevorschriften in der Praxis, verwaltet die tierärztliche Apotheke und kann bei Notfällen Erste Hilfe leisten. Verwaltungsarbeiten und die Organisation der Praxisabläufe gehören ebenfalls zu den Aufgaben: Man vergibt Termine, empfängt die Tierhalter und ihre Tiere, dokumentiert Behandlungsverläufe für die Patientenakten und sorgt für die Abrechnung der erbrachten Leistungen.

     

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com
×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos