Wie sieht Ihr Alltag als stellvertretender Schuleiter aus?

 Mein Tag beginnt meistens um 07:30 Uhr und endet ca. um 19:00 Uhr. Nur freitags gehe ich etwas früher, um ca. 15:00 Uhr. Jeder Tag ist anders.

Meistens habe ich pro Tag ca. 4 Stunden Unterricht. Neben dem Unterricht nehme ich zweimal die Woche an den Schulleitungssitzungen teil, einmal die Woche an der Komm-Sitzung und an der Teamsitzung des 9. Jahrgangs.

In den freien Zeiten führe ich Eltern - und Schülergespräche oder kümmere ich mich in meinem Tätigkeitsfeld (siehe 4).

 

Was gefällt Ihnen an der IGS GARBSEN und was gefällt Ihnen nicht?

 An der IGS gefällt mir das Gebäude nicht. Es fehlen Räume und viele der Räume müssen renoviert werden. Da müsste sich die Stadt etwas einfallen lassen, um die Situation zu verändern.

 Ansonsten gefällt mir die IGS Garbsen sehr. Das Motto „Verschieden sein, gemeinsam lernen“ besonders, die zahlreichen AG-Angebote und das ganzheitliche (Ganztag) Lernen.

Das Miteinander und das „Wir“ Gefühlt gefällt mir auch besonders. Wir arbeiten in Teams und das macht mir besonders Spaß.

 

 

 An welcher Schule waren Sie glücklicher?

 Ich war an jeder Schule glücklich. Die Arbeit hat mir überall Spaß gemacht und hat mir und meinem Leben sehr viel gegeben.

Jedoch ist die IGS etwas Besonderes für mich. Ich selber bin hier zur Schule gegangen.

Daher ist es für mich mein Traum, wieder an die ehemalige Schule zurückzukehren, in Erfüllung gegangen.

 

Was machen Sie als stellvertretender Schuleiter?

 Tätigkeitsbereich:

 Unterrichtsbedarfsermittlung, Prognosemodul, Gesamtverantwortung für die Aufsichtspläne, Unterrichtsverteilung / Lehrereinsatz, Stundenplan, Abrechnung +/- Stunden, Arbeitszeitkonten, Teilzeitanträge, Lehrereinstellungsverfahren, Feuerwehranträge, Schulstatistiken, Unterrichtsbesuche,  Personalgespräche, Vertretungsplan (in Kooperation mit Vertr.Plan-Team), KOMM-Bereich, Genehmigung von Dienstversammlungen (z.B. Klausurtagung), Nichtschulische Aushänge, Archiv, Beschwerden, Datenschutz, IGS Qualitätsnetzwerk in der Region (Direktorstellvertreter), Kontakt zu den Studienseminaren, Grundschulinformationen, Information neuer Lehrkräfte, Tag der offenen Tür, Terminplan, Anträge Klassenfahrten und Verträge mit den Anbietern

 

Was machen Sie für einen Unterricht?

Mathematik und Naturwissenschaften (Biologie, Chemie und Physik).

Zudem bin ich Klassenlehrer in der 903 und mache eine A/Ü Stunde.

 

 

Was bereden Sie in der Schulleiter Sitzung?

Wir besprechen aktuelle Dinge, Anträge, Projekte, Personalia, Konzepte, Veränderungen usw.

Natürlich treffen wir auch Absprachen und evaluieren die Belange der Schule.

 

Wie finden Sie, dass Ihr eigenes Kind an der Schule ist?

Das finde ich super. Ich habe mich letztes Jahr sehr darüber gefreut. Die IGS ist eine tolle und schöne Schule. Ein Traum jedes Kindes. Die Erfahrungen, die ich an der Schule gemacht habe, sollte er auch machen.

Unsere Tochter werden wir in drei Jahren auch hier anmelden. Egal welche Empfehlung sie bekommt. Mein Werdegang zeigt ja, dass es im Lernerfolg zum Gymnasium keinen Unterschied gibt. Im Gegenteil, an der IGS haben die Schülerinnen und Schüler mehr Erfolg.

 

Wie finden Sie das Mensa Essen?

Seit Sodexo nicht mehr der Anbieter ist, finde ich das Essen gut. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Vielen Dank an „Alles Banane“. Man muss dabei darauf achten, dass man zu Hause von Menü B auf Menü A wechselt. Sonst bekommt man nur vegetarisches Essen. Das finden dann einige nicht so toll.

 

Sind Sie in einem Verein (Vorstand)?

 Ja das bin ich.

Durch meinen Sohn habe ich mittlerweile auch mit dem TSV Horst zu tun.

Ansonsten bin ich im Frielinger Taekwondo Club Garbsen und im Türkay Sport Garbsen e.V.

Beim Taekwondo Club soll ich demnächst Schatzmeister und Mitgliedswart werden.

Beim Türkay Sport Garbsen bin ich der 2. Vorsitzende.

 

Was für eine Sportart machen Sie?

 Fußball und Taekwondo.

 

Was müssen wir noch über Sie wissen?

Ich selber bin noch im Lions Club Garbsen.

Ich bin im Integrationsbeirat der Stadt Garbsen und der 1. Vorsitzende des Niedersächsischen Integrationsrates (NIR).

 

 

 

Das Interview führte Mert Yalcinkaya aus der KG 5.04

 

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com