IGS extern

 

 

Da wir wissen, dass viele von euch YouTube gucken, haben wir, Fabian und Luis, zwei YouTuber interviewt, die Schüler der IGS Garbsen sind. 

Fabian stellt euch zunächst Maria vor. Sie ist Abiturientin und geht in den 13. Jahrgang. Ihr Kanalname auf YouTube lautet malina.

 

1) Was produzierst du auf deinem Kanal?

Ich produziere Schminktipps auf meinen Kanal.

 

2.) Wie viele Abonnenten hast du bisher?

Ich habe bisher 150 Abonnenten.

 

3.) Wie bist du überhaupt dazu gekommen, auf YouTube Videos zu produzieren?

Weil es mir Spaß macht!

 

4.) Was bedeutet dein Kanalname „malina“?

„Malina“ ist russisch und heißt übersetzt „Himbeere“.

 

5.) Welches deiner Videos hat die meisten Klicks?

Mein allererstes Video „introducing myself“. Ich habe es auf Englisch produziert

 

6.) Welchen YouTuber guckst du selbst am meisten?

Ich gucke zoella. Das ist eine amerikanische YouTuberin.

 

7.) Ab wie vielen Abonnenten hörst du auf?

Ich höre erst auf, wenn mir YouTube keinen Spaß mehr macht.

 

8.) Was nervt dich an YouTube am meisten?

Mich nervt am meisten die Anonymität.

 

9.) Machst du Produktplacement?

Leider nicht.

 

10.) Wie viele Videos lädst du an einen Tag hoch?

Ich lade ein Video am Tag hoch. 

 

11.) Wie viele Videos hast du schon veröffentlicht?

Ich habe 20 Videos auf meinen Kanal.

 

 

Fabian Lamert (5. Jg.)

 

 

Hannovers neue Stadtbahn, genannt der TW 3000, soll die Flotte der Üstra verstärken und ist seit 2015 im Linienbetrieb. Der TW 3000 verkehrt(e) auf der Linie 3 und 7. Von den TW 3000 Stadtbahnen gibt es in Hannover bereits 100 Stück. Der Bau des TW 3000 hat 2013 begonnen und sollte 2018 enden. Die Länge des TW 3000 sind 25000 mm, die Breite beträgt 2650 mm und die Höhe 3750 mm. Der TW 3000 kriegt wie die anderen Bahnen den Strom aus der Oberleitung und hat vier Fahrmotoren. Die Anzahl der Sitzplätze beträgt 54+8. Er hat 105 Stehplätze. Insgesamt gibt es also 167 Plätze im TW 3000.

Für Modellfreunde gibt es im Üstra Kundencenter in der Karmaschstraße 30/32 Modellbahnen vom TW 3000. Der Preis entscheidet sich, je nachdem ob man das Modell mit oder ohne Motor möchte. (Ohne Motor kostet das Modell 175 Euro, mit 210 Euro).

Ich finde: Im Jahre 2017 ist eine Bahn wie der TW 3000 nötig, denn sie ist auch eine ganz besondere, da sie sehr klimafreundlich fährt.

 

Luca Colin Kietzmann (Jg. 6)

 

Am Sonnabend vergangener Woche stellten junge Künstler von klein bis groß wieder mal ihr Können unter Beweis. Die Kinder und Jugendlichen des Kinderzirkus „Träumer, Tänzer und Artisten“, oder kurz „TTA“ trainierten ein Jahr lang, um in der Aula des Johannes-Kepler-Gymnasiums für ihre Eltern, Verwandten und Freunde eine super Show hinzulegen – mit Erfolg. Der diesjährige Auftritt war, passend zum Vereinsnamen, unter dem Thema „Träume“ angesetzt. Es gab eine Besonderheit in diesem Jahr – die ganze Show wurde ausschließlich von vier jugendlichen Artistinnen organisiert! Eine schwere Aufgabe für die Mädchen, doch es zeigte sich, dass sie diese Aufgabe mit Bravour gemeistert haben.

Die ungefähr zweistündige Show begann um 19 Uhr mit den jüngsten Teilnehmern, die das Publikum mit Seilspringen, Hula-Hoop-Reifen, Jonglierbällen und Kugeln begeisterten. Bereits in ihren jungen Jahren beherrschten die Kids den Ablauf und Tricks wirklich herausragend.

Anschließend begann die Nacht – und somit begannen auch die Träume.

Anmutige Feen machten den Anfang, ihnen folgten coole Superhelden. Doch der arme Träumer hatte leider nicht nur nette Träume; Einmal streiteten sich Liebe und Hass am Ring, ein anderes Mal erschienen gruselige Horror-Puppen, die sich allerdings sehr akrobatisch zeigten, Diabolo spielende Zombies gab es auch, sogar kleine Monster tauchten auf! Es stellte sich jedoch heraus, dass letztere mehr harmlos als gefährlich waren.

Die Träume hatten jedoch ein gutes Ende – der Träumer gewann mithilfe von Jonglage im Lotto! Und sogar Peter Pan erschien am Vertikaltuch.

Ein großes Finale mit allen Träumern, Tänzern und Artisten schloss das Ganze Event ab. Während des letzten Tanzes konnte man deutlich den Spaß in den Augen der Kinder und den Stolz in den Augen ihrer Eltern sehen und den lauten Applaus, der folgte, hatte sich der Verein auch wirklich verdient.

 

 

 

 

Das Schülerreporterteam mit Herrn Bastian Gleitze im Johannesstift Hannover

 

Herr Bastian Gleitze engagiert sich als Sehbehinderter in einer Jugendgruppe des BVN, dem Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen e.V. in Hannover. Er stand uns im Johannesstift Hannover zu einem Interview zur Verfügung, um uns Frage zu seinem Leben und seinem Engagement als Sehbehinderter zu beantworten.

 

Weiterlesen: Einblicke ins Leben eines Blinden

 

Fifa 17 ist ein Fußballspiel, das auf dem Handy oder auf Konsolen spielbar ist. Man kann sich eine Mannschaft aussuchen von der ersten bis zur zweiten Liga und aus jedem Land. Außerdem ist es möglich, dass Spiel mit bis zu vier Spielern zu spielen. Toll ist auch, das Spiel  im Manager-Modus zu spielen. Dort kann man sich eine Mannschaft aussuchen, die dann trainiert wird.  Neue Spieler können auch gekauft werden. Außerdem kann man auch „Hunter“ sein und zu einem englischen Verein wechseln und auf seinen ersten Einsatz warten.

Auf dem Cover des Fifa 16 war noch Messi auf dem Titelbild des Spiels, jetzt sind es vier andere: James Rodriguez, ein Spieler von Real Madrid, Eden Hazard (Stürmer von Chelsea), der Stürmer von Manchester United, Anthony Martial und Marco Reuss, den deutschen Nationalspieler vom BVB.

Es gibt auch einige Verbesserungen im Gegensatz zum vorherigen Spiel: Man kann den Torwart bis zur Ecke rauslaufen lassen oder coole Elfmeter schießen. Verbessert wurden auch das Schießen auf das Tor und die Pässe - man kann jetzt sogar diagonale Pässe spielen. Außerdem ist es auch wieder möglich, dass man Frauen-Fußball spielen kann.

Ich empfehle euch das Spiel, weil es richtig viel Spaß macht und die Grafik optimiert wurde – die Spieler sehen fast so aus wie in echt!

Erhältlich für: Computer, Xbox, PS und Nintendo DS.

Kosten: ca. 60 Euro

 

von Julius Hahne (Jg. 6)

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com