Tätigkeiten einer Bankkauffrau oder eines Bankkaufmannes

Bildergebnis für pixabay commerzbank

(Foto: pixabay)

 

In der Commerzbank in Berenbostel ist es möglich, im 9. Jahrgang ein zweiwöchiges Praktikum als Bankkauffrau / Bankkaufmann zu machen. Mein Tag begann immer um 9.00 Uhr und ich besprachen vorab den Tagesablauf und die anstehenden Termine mit meiner Betreuerin, die mich den ganzen Tag begleitete.

Hauptsächlich beantworteten wir E-Mails, führten Kundengespräche, riefen die Kunden telefonisch zurück, schlossen Kredite oder Versicherungen ab und eröffneten Konten. Ich konnte bei allem dabei sein, aber natürlich nur wenige Dinge eigenständig durchführen.

Bei der Kontoeröffnung war es beispielsweise meine Aufgabe, die Personalausweise doppelseitig zu kopieren, um sie zu legitimieren und Papiere mit Ort und Datum zu versehen. Bei der Kontoeröffnung wurden  zuerst die Stammdaten  (Name, Alter, Geburtstag, Geburtsort, Beziehungsstatus etc.) in den Computer eingegeben. Anschließend wurde ein Kundenkompass durchgeführt, bei dem nach den Zielen und Wünschen der Kunden gefragt wurde.

Danach wurde der Finanzstatus abgefragt (monatliche Ausgaben, Verdienst). Zum Schluss wurde der Personalausweis  doppelseitig gedruckt und mit einem bestimmten Stempel, welcher nachts eingeschlossen werden muss, abgestempelt.

Die Commerzbank berät Privat- sowie auch Geschäftskunden. Um eine Ausbildung bei der Commerzbank absolvieren zu können, benötigt man die mittlere Schulreife.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und ist im dualen System. Wenn man bei der Ausbildung in der Schule gut abschließt, gibt es die Chance für eine Übernahme bei der Commerzbank. Die Vergütung liegt im 1. Jahr bei 976,00 € im 2. Jahr bei 1.038 € und im 3. Jahr bei 1.100 €. Man sollte in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch gute Leistungen bringen.

Um die Ausbildung zu absolvieren, sollte man Eigeninitiative zeigen, neugierig und lernfähig sein, Übersetzungsfähigkeiten und Interesse an Zahlen haben und kommunikativ sein.

Während der Ausbildung lernt man alle Branchen der Kreditinstitute kennen. Daher kann man nach der Ausbildung in jeder Abteilung arbeiten, sei es im Vertrieb, in der Sachbearbeitung und in der Kredit- und Personalabteilung.

Ich würde die Commerzbank als Praktikumsplatz weiter empfehlen, da sie die Schüler an ihren Arbeitsaufträgen mit einbinden und sich die Zeit nehmen, fragen verständlich und fachlich kompetent zu beantworten.

 

 

 

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com