11.09.2017: Vor genau 16 Jahren starben mehr als 3000 Menschen in den Flammen der World Trade Center

Nine Eleven – ein Datum, was sich für immer in die Köpfe der Menschen gebrannt hat. An diesem Tag, dem elften September 2001, verloren tausende Menschen geliebte Personen. Tausende Zivilisten verloren ihr Leben.

Vor  genau 16 Jahren passierte das unmöglich geglaubte. Aus diesem Anlass beleuchten wir hier nun die wichtigsten Aspekte dieser Tragödie.

 

Was genau geschah am 11. September 2001?

Es begann, wie ein gewöhnlicher Herbsttag in New York.

Viele tausend Flugzeuge starteten diesen Morgen. Vier von ihnen würden niemals an ihrem Ziel ankommen.

Um 8:46 amerikanische Zeit lenkten die Entführer des ersten Flugzeuges die Maschine direkt in den 99. Stock des Nordturms. Das Flugzeug explodierte. Überall in dem Gebäude brach Feuer aus. Rauch quoll aus allen Fenstern. Amerika hält dies zunächst für einen fatalen Unfall.

Doch nur wenige Minuten später beobachten Zivilisten, wie ein zweites Flugzeug auf  den, direkt danebenstehenden, Zwillingsturm zuflog. Erst nachdem dieses in den 85. Stock einschlug, war allen klar: Dies war kein Unfall. Sondern ein Terroranschlag.

Eine halbe Stunde später kam der nächste Schock: Eine dritte Maschine hatte das Pentagon, dem amerikanische Hauptsitz des Verteidigungsministerium, zerstört.

Ein vierter Anschlag konnte jedoch von niemand geringerem als den Entführten Passagieren selbst verhindert werden – in dem Gewissen, dass sie so oder so sterben würden, brachten sie das Flugzeug über einem Feld in Pennsylvania zum abstürzen. Damit retteten sie viele Leben.

 

Wie viele Menschen starben?

Bei diesem Anschlag kamen mehr als 3000 Menschen ums Leben.

Aus den entführten Flugzeugen überlebte keiner.

Von ca. 17.400 Menschen im World Trade Center konnten sich jedoch 15.100 retten.

 

Wer ist Schuld?

Die Anschläge wurden von der Terrororganisation „Al Qaida“ verübt. Al Qaida steht heutzutage in Verbindung mit dem IS. Ihr Ziel besteht darin, Allahs sogenannten Willen durchzusetzen. Das beinhaltet auch massenhaftes Töten. 19 Selbstmordattentäter und Anhänger von Al Qaida verteilten sich auf die vier Flugzeuge. Das FBI konnte alle Identitäten aufdecken.

 

Auch heute noch erschüttern die Bilder und Videos des Attentats.

Nine Eleven gilt in vielen Kreisen als Anfang des modernen Terrorismus – der Anfang vom Ende.

 

In Erinnerung an alle Todesopfer und ihre Angehörigen. Never forget.

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com