Genre: Let’s Play, Vlogs

 

Gründung

10. Juni 2011 (Felix von der Laden, als Dner)
21. November 2016 (Dner)
09. April 2016 (Felix Laden)

 

Kanäle

Felix von der Laden (Hauptkanal)
Dner (Zweitkanal)
Felix Laden (Kanal in englischer Sprache)

 

Abonnenten

Hauptkanal über 2.900.000 (Felix von der Laden)

Zweit Kanal über 500.000 (Dner)

Dritt über 150.000 (Felix Laden)

 

Aufrufe

Hauptkanal über 1.000.000.000 (Felix von der Laden)

Zweitkanal über 25.000.000 (Dner)

Drittkanal über 2.000.000 (Felix Laden)

 

Videos

Hauptkanal über 3000 (Felix von der Laden)
Zweitkanal über 100 (Dner)
Drittkanal über 5 (Felix Laden)

 

Netzwerk: Studio71

 

 

Leben

Felix von der Laden wurde am 25. Juni 1994 in Reinbek bei Hamburg geboren und wuchs mit seinen Geschwistern in Lübeck auf. Von August 2004 bis Januar 2006 besuchte von der Laden die Ernestinenschule in Lübeck. Nachdem er 2013 sein Abitur an der Lauenburgischen Gelehrtenschule bestanden hatte, zog er zwecks Studium nach Köln um. Dort war er 2013 an der Planung und Umsetzung der VideoDays, einem großen deutschen YouTuber-Treffen, beteiligt. Zwischen September und Dezember 2013 studierte von der Laden Medienwirtschaft an der Rheinischen Fachhochschule in Köln. Er brach sein Studium jedoch mit der Begründung, dass das Betreiben seines YouTube-Kanals zu zeitaufwendig sei, ab.

Daraufhin folgte der Umzug mit den YouTubern Taddle, rewinside, Paluten, Ardy und Simon Unge in das sogenannte YouTube-Haus, welches er Mitte 2015 wieder verlassen hat.

 

Medialer Auftritt

Felix von der Laden veröffentlicht unter dem Nicknamen Dner täglich Videos auf YouTube. Am 10. Juni 2011 erstellte er seinen Kanal, am 23. Juli desselben Jahres lud er sein erstes Video auf der Plattform hoch. In diesem stellte er eine Modifikation für das Computerspiel Minecraft vor. Der Name „Dner“ entstand, indem er sich bei einer LAN-Party im Videospiel Battlefield 2 DönerDörk nannte, wobei das Spiel die Umlaute nicht anzeigte. Im Jahr 2013 war sein Video DnerStyle für den Webvideopreis in der Kategorie Let’s Play nominiert, 2014 seine Videos DnerStyle 4.0 und Ein Tag im Leben von Dner in den Kategorien Let’s Play und VIP

Im August 2014 erreichte sein Kanal die Marke von einer Millionen Abonnenten. Er stand zunächst bei Mediakraft Networks unter Vertrag, wechselte im August 2015 zu TubeOne Networks und gründete im Mai 2016 sein eigenes Künstlermanagement 25MATE, verbunden mit dem Wechsel zum Multi-Channel-Netzwerk Studio71. Auf seinem Zweitkanal DnersWelt lud er unregelmäßig kürzere, ungeschnittene Videos und Vlogs hoch. Der Kanal wurde im Oktober 2015 geschlossen. Ebenso ist er unregelmäßig auf dem Live-Streaming-Videoportal Twitch aktiv. 2016 erfolgte eine Neustrukturierung seiner Kanäle: auf Felix von der Laden werden Vlogs und andere personalisierte Videos veröffentlicht, der Kanal Dner zeigt Gamingvideos,einige englischsprachige Vlogs beherbergt der Kanal Felix Laden.[18] Verschiedene gemeinsame Aktionen mit anderen YouTubern wie der sogenannte Roadtr7p, bei dem Dner mit sechs weiteren YouTubern durch Deutschland, die Schweiz, Frankreich, Spanien und die Niederlande fuhr oder die Longboardtour quer durch Deutschland gemeinsam mit den YouTubern Unge, Cheng Loew und Julien Bam lieferten Stoff für VLogs und fanden teils auch mediale Beachtung.

Seit November 2014 nahm von der Laden an verschiedenen Fernsehshows wie der TV total Stock Car Crash Challenge, der TV Total Wok-WM oder Let's Play Poker teil. Für Coca-Cola moderiert von der Laden ein wöchentliches Werbe-Video.

 

Auszeichnungen und Nominierungen:

Jahr

Auszeichnung

Nominierung

Für

Resultat

2013

Webvideopreis

Let’s Play

DnerStyle

Nominiert

2014

DnerStyle 4.0

Nominiert

VIP

Ein Tag im Leben von Dner

Nominiert

2015

VideoDays PlayAward

Gaming

 

Gewonnen

 

Warum ich Dner für einen Artikel ausgewählt habe?

… weil ich ihn sehr mag und weil er ein ganz guter Youtuber ist.

 

Cem Kilian Cinkilic