Bücher

 

 

Percy Jackson – von vielen, meist Lehrern, ein „Problemkind“ genannt – hat ein äußerst sonderbares Leben. Mit gerade mal zwölf Jahren flog er von sechs Schulen und es scheinen um ihn herum die merkwürdigsten Dinge zu geschehen. Als sich seine Mathelehrerin auch noch in eine Furie verwandelt, ist es Percy klar: irgendetwas kann einfach nicht mit rechten Dingen zugehen! Zu dieser Zeit wusste er weder etwas über seine Herkunft, noch über die Welt der Götter, die in New York versteckt wird. Doch schon bald wird Percy über sie, die Satyrn und Demigottheiten aufgeklärt, denn plötzlich findet er sich selbst in Camp Half Blood wieder und muss gegen die bösartigsten Kreaturen der griechischen Mythologie kämpfen.

Percy Jackson ist eine fünfteilige Bücherreihe, geschrieben von dem amerikanischem Autor Rick Riordan. Die Bände wurden von 2005 bis 2009 veröffentlicht und begeistern seitdem nicht nur Kinder, sondern Leser jeden Alters.

2010 kam die Verfilmung des ersten Bandes, „Percy Jackson – Diebe im Olymp“, in die deutschen Kinos, der zweite Teil folgte 2013. Beide Filme weichen sehr von den Büchern ab und konnten deswegen keinen Erfolg feiern. Die Produktion der weiteren drei Filme wurde eingestellt.

Ich habe die Reihe vor kurzem entdeckt und die fünf Bücher innerhalb weniger Tage fast verschlungen. Ich kannte die Filme schon bevor ich von den Büchern wusste und war überrascht, wie gut die Reihe im Vergleich zu den Filmen ist. In diesem Fall lohnt es sich also absolut, die Bücher zu den Filmen zu lesen, denn diese sind viel besser als ihre Verfilmungen.

Percy‘s Geschichte hat mich von Seite Eins an mitgerissen. Die Spannung bliebt gleichbleibend hoch, es gibt keinen langweiligen Moment in der Reihe. Und dadurch, dass Rick Riordan das Buch aus Percys Perspektive geschrieben hat, gibt es auch dank seines Humors immer wieder etwas zu lachen.

Ich habe mich unglaublich gefreut, als ich erfahren habe, dass es noch eine Folgereihe gibt: „Helden des Olymp“ ist die Fortsetzung und erzählt uns mehr über Percy Jacksons Abenteuer.

 

Weitere Angaben:

Band 1: Percy Jackson – Diebe im Olymp

Band 2: Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen

Band 3: Percy Jackson – Der Fluch des Titanen

Band 4: Percy Jackson – Die Schlacht um das Labyrinth

Band 5: Percy Jackson – Die letzte Göttin

 

Fortsetzung:

Band 1: Helden des Olymp – Der verschwundene Halbgott

Band 2: Helden des Olymp – Der Sohn des Neptun

Band 3: Helden des Olymp – Das Zeichen der Athene

Band 4: Helden des Olymp – Das Haus des Hades

Band 5: Helden des Olymp – Das Blut des Olymp

 

Zusammengefasst:

Rick Riordan: Percy Jackson (Band 1)

Carlsen Verlag

ISBN: 978-3551554376

8,99€ (Taschenbuch)

 

 

 

 „Flawed – Wie perfekt willst du sein?“ ist ein Fantasy Roman von der erfolgreichen, irischen Autorin Cecilia Ahern, die durch Liebesgeschichten wie „P.S.: Ich liebe dich“ bekannt wurde. In dem Zweiteiler geht es um ein junges Mädchen namens Celestine, die in einer Welt lebt, in der keine Fehler erlaubt sind.

 

Es ist mein erster All-Age-Roman, aber die Idee hat mich selbst fast überrollt. Ich kam kaum hinterher, sie aufzuschreiben. Es ist eine einzigartige Geschichte, aber wie in allen meinen Büchern steckt eine besondere Botschaft und ganz viel Gefühl drin.“ Cecelia Ahern

 

Celestine North ist hübsch, intelligent und liebevoll, sie ist perfekt. Das sagen ihre Eltern, ihre Geschwister, auch ihr Freund Art. Doch dann begeht Celestine einen Fehler. Diesen einen Fehler, der ihr Leben für immer verändern wird. Nichts wird mehr so sein, wie es war. Denn Celestine lebt in einer Welt, in der keine Fehler erlaubt sind. Die Gesellschaft ist unterteilt in die Perfekten, die ein normales, erfülltes und fehlerfreies Leben genießen, und den Fehlerhaften. Wer einmal als fehlerhaft gilt, lebt den Rest seines Lebens unter strengen Regeln und verabscheuenden Blicken der Perfekten. Ein Leben als Fehlerhafter ist Strafe genug – was ist aber, wenn man plötzlich als fehlerhaftester Mensch überhaupt gilt?

 

Flawed“ und der nachfolgende Teil „Perfect“ sind phantastisch geschriebene Bücher, die nicht nur voller Spannung sind, sondern die ebenfalls ein aktuelles Thema aufgreifen, indem der Zwang der heutigen Gesellschaft dargestellt wird, immer makellos sein zu müssen. Cecilia Ahern zeigt erneut, was in ihr steckt und dass sie nicht nur über Liebe schreiben kann. Ein tolles Leseerlebnis, das zum Nachdenken anregt.

 

 

 

von Trish Dollar

 

 

Titel: Sternenhimmeltage

 

Autorin: Trish Dollar

 

Genre: Jugendbuch

 

Erscheinungsdatum: 01. Juli 2016

 

Preis (Taschenbuch): 8,99€

 

Preis (e-book): 7,99€

 

Callie lebt seit zwölf Jahren mit ihrer Mutter auf der Flucht. Seitdem ihre Mutter Veronica sich von ihrem Vater Greg getrennt hat, leben sie und Callie nicht länger als zwei Monate an einem Ort. Denn dann packt ihre Mutter mitten in der Nacht alle Sachen zusammen, scheucht Callie aus dem Bett und sie fahren an den nächsten Ort. Was ihre Mutter dazu treibt, immer wieder den Wohnort zu wechseln, weiß Callie nicht. Doch eine Verkehrskontrolle ändert das eines Tages. Wie jedes mal fahren Veronica und Callie um 3 Uhr nachts in Richtung neues zu Hause. Doch auf dem Highway werden sie von der Polizei angehalten……

Wenige Stunden später findet sich Callie in den Armen ihres Vaters wieder. Sie wird bei ihm bleiben, in Tarpon Springs, denn ihre Mutter soll für ihre Taten büßen. Auf einmal hat Callie alles, was sie sich je erträumt hat. Denn Greg hat eine Familie, in die sie herzlich aufgenommen wird. Sie hat zwei kleine Brüder, eine Großmutter, eine beste Freundin - ein normales Leben halt. Und dann ist da noch Alex, der junge Mann, der Schwämme an seinem Boot aufhängt…

 

Doch plötzlich weiß Callie nicht mehr, ob sie das alles will.

  

Realistisch, wunderschön erzählt und an keiner Stelle bemüht oder gestellt“ ~ Booklist

von Kira-Milena Fester

 

 

 

 

 

 

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com