Der erfolgreiche Jugendbuchautor John Green bringt am 10. November ein neues Buch auf den Markt: „Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken“.

Der Amerikaner ist vor allem für seine Werke „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ und „Margos Spuren“ bekannt, die beide mit Starbesetzung verfilmt wurden. Anderes bekanntes ist „Eine wie Alaska“ und „Die erste Liebe – nach 19 vergeblichen Versuchen“. Alle seine bisherigen Romane sind nicht nur bei Jugendlichen, sondern überall und in jeder Altersklasse beliebt.

In seinem neuen Buch geht es um die sechzehnjährige Aza, die sich, zusammen mit ihrer Freundin Daisy, auf die Suche nach einem vermissten Milliardär macht. Während ihre Freundin eigentlich nur wegen des hohen Finderlohns mitmacht, versucht Aza auf der Suche nicht nur diesen Russell Picket, sondern auch sich selbst zu finden.

Da ich schon alle anderen John Green Romane geliebt habe, bin ich sehr gespannt auf dieses neue Buch und hoffe, es wird mich begeistern wie seine Vorgänger.