Bücher lesen – nicht gerade das, was zurzeit sehr beliebt ist. Ich treffe nur noch selten Schüler, die vom Lesen begeistert sind oder wenigstens ab und zu ein Buch in die Hand nehmen. Ich persönlich verstehe nicht, woher Bücher diesen schlechten Ruf überhaupt erst bekommen haben.

Man kann lesen und trotzdem Fernsehen gucken. Man kann Bücher lieben und ist deshalb noch lange kein Nerd.

Bücher bringen uns in andere Welten. Sie erzählen uns Geschichten, die uns verzaubern und berichten über Abenteuern, die wir sonst nie erlebt hätten. Mit dem richtigen Buch kann man lachen und auch weinen. Man leidet mit den Charakteren und freut sich mit ihnen, man lernt Menschen zu lieben die in der Wirklichkeit gar nicht existieren.

Ich lese, um neue Welten zu entdecken – die Welt von Harry Potter, Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, Percy Jackson, Twilight, Das Schicksal ist ein Mieser Verräter, Selection und viele mehr – und auch um das ein oder andere Mal meiner eigenen Welt zu entfliehen.

Es gibt Millionen von Büchern – wer sagt, er würde lesen nicht mögen, hat nur noch nicht das richtige Buch für sich gefunden. Egal ob Romanze, Science-Fiction, Fantasy, Historisch oder auch mit einem Sportthema, was das Lesen angeht, so ist, meiner Meinung nach, für jeden etwas dabei.