Praktikum als Dialysefachkraft

  •   (Foto: Pixabay)

    Dialyse: lebensnotwendige Reinigung des Blutes im Fall von Nierenversagen

     

    Mein zweiwöchiges Praktikum habe ich bei dem Medizinischem Versorgungszentrum DialysePraxis Garbsen absolviert. Ich musste um 8 Uhr anfangen und habe im Verlaufe des Tages die dazu gehörigen Maschinen mit den Sachen für den richtigen Patienten auf- und abgerüstet. Außerdem habe ich für jeden einzelnen Patienten nach seinen Bedürfnissen ein Bett bezogen und später wieder  abgezogen. Man muss dazu sagen, dass jeder Patient sein eigenes Kästchen mit dem System, Kochsalzbeutel, Kochsalzleitung und den Nadeln, genauso wie sein eigenes Bettbezugzeug (z.B ein oder zwei Kissen, dadür aber keine Decke) etc. bekommt. Außerdem muss man, wenn die Nadeln rausgezogen werden, auf die Einstichstelle drücken, da die Nadel in eine Aterie eingeführt wurde, was zur Folge hat , dass das Blut sehr schnell rausspritzt. Ich musste auch Blutproben zum Labor bringen und Laborwerte zurück zur Einheit bringen.

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com